Marmor-Optik bringt die Wohnung zum Strahlen

Fürstlich elegant, mediterran oder klassisch-modern: Marmor liegt wieder im Trend. Doch Unsummen für den Transport aus den Steinbrüchen von Carrara und die Verarbeitung des teuren Steins muss man heute nicht mehr ausgeben, um sich ein gehobenes Ambiente zu schaffen. Trendstrukturen in Marmor-Optik lassen sich heutzutage auch mit relativ kleinem Aufwand selbst gestalten. Möglich machen das moderne Wandbeschichtungssysteme, etwa von Schöner Wohnen Farbe. Neben natürlichen Farbtönen kann man auch fantasievolle, kräftige Farben in der Marmorstruktur an die Wand bringen. Unter www.schoener-wohnen-farbe.de gibt es Tipps und Verarbeitungshinweise.

Mit einem Grund- und einem Effektspachtel, einem speziellen Spachtelset und feinkörnigem 180er-Schleifpapier entsteht die Marmor-Optik in wenigen Schritten. Auf die glatte, trockene und feste Wand, deren Ränder sorgfältig abgeklebt sind, wird der Grundspachtel zunächst in kleinen Flecken aufgetragen. Nach einem Zwischenanschliff werden die freien Flächen zwischen den Flecken aus dem Erstauftrag ebenfalls mit dem Grundspachtel geschlossen. In der gleichen Art und ebenfalls in zwei Schritten erfolgt nach der Trocknung und einem erneuten Zwischenanschliff der Auftrag des Effektspachtels. Nach der Trocknung wird die Fläche mit der gereinigten Kante des Spachtels poliert, bis sie einen changierenden Glanz erhält.


Webtipp: Hausbau und Einfamilienhaus im Internet.


Quelle: Klassisch-moderne Marmor-Optik liegt heute wieder im Trend.
Foto: djd/Schöner Wohnen Farbe

Ähnliche Wellness Tipps

Über Andre Bella

Mein Name ist Andre Bella. Ich habe eine Leidenschaft für Wellness und zeige anderen, wie man ein gesundes Leben führt. Ich habe meine eigenen gesundheitlichen Probleme nur mit der Verwendung von Alternativen korrigiert. Ich habe vielen anderen geholfen, ihre Gesundheitsziele durch Änderungen des Lebensstils zu erreichen. Empfehlung der richtigen Lebensweise und durch das Verständnis der Vorteile der Auswahl von Lebensmitteln, um Probleme zu beheben.

Zeige alle Beiträge von Andre Bella →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert