Schwefelarmes Heizöl hat bei Ölheizungen schon einen Absatzanteil von 43 Prozent

Nur wenige Jahre nach seiner Markteinführung ist schwefelarmes Heizöl auf dem besten Weg, der Standardbrennstoff für Ölheizungen zu werden. Im ersten Quartal 2010 lag der Anteil dieser umweltschonenden Qualität am bundesweiten Heizölabsatz bereits bei 43 Prozent. Das geht aus den amtlichen Mineralöldaten des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hervor. Zu Beginn der gesonderten Datenerfassung im Januar 2008 betrug der Anteil von schwefelarmem Heizöl nur 0,24 Prozent. Seitdem ist er kontinuierlich gestiegen.

Das umweltschonende Heizöl „EL schwefelarm“ kann in allen Ölheizungsanlagen verwendet werden. Vom Mineralölhandel wird es bundesweit ausgeliefert.
Foto: djd/IWO – Institut f. wirtschaftliche Oelheizung e.V.

Heizöl EL schwefelarm verbrennt nahezu rückstandsfrei. Damit gewährleistet es eine gleichbleibend hohe Energieausnutzung. Das sorgt unterm Strich für einen deutlich geringeren Wartungsaufwand und verlängert die Lebensdauer der Heizanlage. Durch den äußerst geringen Schwefelanteil von höchstens 0,005 Prozent sind die Schwefeldioxid-Emissionen von schwefelarmem Heizöl mit denen von Erdgas vergleichbar.

Heizgerätehersteller und Fachhandwerk empfehlen die Verwendung der schwefelarmen Qualität in allen Ölheizungstypen. Der Staat unterstützt die weitere Verbreitung der umweltschonenden Sorte mit einem vergünstigten Mineralölsteuersatz. Schwefelarmes Heizöl ist bundesweit erhältlich. Unter www.oelheizung.info gibt es regionale Lieferanten und weitere Details.

Ähnliche Wellness Tipps

Über Andre Bella

Mein Name ist Andre Bella. Ich habe eine Leidenschaft für Wellness und zeige anderen, wie man ein gesundes Leben führt. Ich habe meine eigenen gesundheitlichen Probleme nur mit der Verwendung von Alternativen korrigiert. Ich habe vielen anderen geholfen, ihre Gesundheitsziele durch Änderungen des Lebensstils zu erreichen. Empfehlung der richtigen Lebensweise und durch das Verständnis der Vorteile der Auswahl von Lebensmitteln, um Probleme zu beheben.

Zeige alle Beiträge von Andre Bella →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert