Heimwerker starten durch

trennwandEndlich Zeit für lange geplante Umbauprojekte

Nicht jeden zieht es während der sommerlichen Reisesaison auf überfüllte Autobahnen und in die Hitze der Mittelmeerländer. Viele Menschen nutzen die Zeit lieber, um endlich einmal lange geplante Projekte in den eigenen vier Wänden anzupacken. Wer etwa häufiger zu Hause arbeitet, aber nicht genügend Platz für ein separates Arbeitszimmer hat, kann mit einer einfachen Gipskartonwand einen neuen Raum schaffen.

Empfehlung: Weitere tolle Tipps für Heimwerker und Gartenfreunde können Sie im Magazin Einfamilienhaus finden!

Die Arbeiten kann ein normal versierter Heimwerker dank moderner Trockenbautechniken ohne weiteres selbst vornehmen – auch die Schmutzbelastung ist dabei gering.

Trennwand selbst gebaut

Steht eine neue Trennwand oder ein Raumteiler für die Arbeitsecke erst einmal, muss der Selbermacher nur noch für einen perfekten Wandabschluss sorgen. Besonders geeignet für das Verspachteln der Fugen und Stoßkanten von Gipsplatten sind speziell für diesen Einsatz entwickelte Gipsmischungen wie beispielsweise Uniflott und Uniflott Finish von Knauf (Informationen unter www.knauf-bauprodukte.de).

Zwei Schritte zur perfekten Wand

Lediglich zwei Arbeitsgänge sind erforderlich, um eine perfekte und glatte Oberfläche herzustellen. Das Füllen der Fugen gelingt besonders einfach mit dem leicht zu verarbeitenden Spezialgips Uniflott. Die Spachtelmasse überzeugt durch schnelle Festigkeit und schafft eine hochfeste Verbindung der Platten. Nach Gebrauchsanweisung lässt sie sich ganz einfach zu einer sahnig-steifen Konsistenz anrühren, die für die Verarbeitung ideal ist.

Für die perfekte Glättung der vorbereiteten Wand kommt im zweiten Arbeitsgang der bereits gebrauchsfertig angerührte Uniflott Finish zum Einsatz. Wenn das Auftragen und breite Abziehen mit der Traufel entsprechend sorgfältig erfolgt, entsteht eine glatte und gleichmäßige Oberfläche, bei der das Nachschleifen in aller Regel entfallen kann. Wenn die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist, kann die Wand grundiert und mit Putz, Farbe, Tapeten oder Fliesen individuell gestaltet werden.

Quelle/Foto: djd/Knauf Bauprodukte, Eine Trennwand zwischen Wohn- und Arbeitsbereich kann positive Wirkungen auf den Familienfrieden haben.

Ähnliche Wellness Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.